Herzlich willkommen....

... auf den Seiten des SPD Ortsvereins Bad Marienberg. Wir möchten Ihnen einen kleinen Eindruck von unserer Arbeit in Stadt und Verbandsgemeinde vermitteln und Sie animieren, im SPD Ortsverein aktiv zu werden. Wir freuen uns, Sie bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu können.

Ihr Thomas Neumann
Ortsvereinsvorsitzender

 
 

AktuellAndreas heidrich ruft zum Blutspenden auf

Anlässlich der heutigen Blutspendeaktion in Bad Marienberg hat der Bürgermeisterkandidat bereits zum 79. Mal gespendet und ruft die Bevölkerung auf, ebenfalls zu den Blutspendeterminen in der Nähe zu gehen.

"Durch einen Verkehrsunfall oder eine andere schwere Erkrankung, kann jeder Mensch plötzlich in die Lage geraten, Bluttransfusionen zu benötigen", sagte Benjamin Greschner vom DRK-Blutspendedienst anlässlich des Termins.

Manchmal brauche ein Patient nach einem Verkehrsunfall 50 oder mehr Blutkonserven, damit er weiterleben könne. Viele medizinische Eingriffe - z.B. Operationen oder Krebstherapien - seien heutzutage nur möglich, wenn menschliches Blut in ausreichender Menge zur Verfügung steht.

Veröffentlicht von Andreas Heidrich - Ihr Bürgermeister-Kandidat für die VG Bad Marienberg am 28.03.2017

 

InternationalesSicherheitspolitische Konferenz: Impulse für eine europäische Verteidigungsunion

Im zurückliegenden Jahr hat das Thema ‚Gemeinsame Außen- und Verteidigungspolitik (GASP)‘ durch den Brexit und den Wechsel in der US-Administration weiter an Fahrt gewonnen.

Schon seit 2014 hat es, ausgelöst durch die Annexion der Krim und das gewaltsame Vorgehen Russlands in der Ostukraine, aber auch durch die zunehmenden Kriege und Konflikte auf dem afrikanischen Kontinent, zahlreiche Veränderungen in den sicherheits-politischen Strategien von NATO und EU gegeben.

Nach dem neuen Weißbuch der Bundesregierung 2016 hat auch die Hohe Vertreterin für Außen- und Sicherheitspolitik der EU, Federica Mogherini, ein neues strategisches Konzept vorgestellt, das mehr Zusammenarbeit der europäischen Mitgliedsländer in der Verteidigungspolitik fordert.

Veröffentlicht von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn am 28.03.2017

 

AktuellZwei Wochen Berlin: Schülerpraktikantin Quendresa Ahmetaj aus Wirges

Im Rahmen ihres Schülerpraktikums ist Quendresa Ahmetaj für vierzehn Tage Mitarbeiterin im Hauptstadtbüro in Berlin. Hier ihre Vorstellung: 

Mein Name ist Qendresa Ahmetaj, ich bin 17 Jahre alt und komme aus dem schönen Wirges. Derzeit besuche ich die 11. Klasse des Mons-Tabor-Gymnasiums.

Ich habe nun die Möglichkeit mein Schülerpraktikum vom 20.03.17 bis zum 31.03.17 bei Gabi zu absolvieren. Für mich war schon von vorne rein klar, dass ich mein Praktikum hier machen möchte, da ich selbst seit fast einem Jahr Mitglied in der SPD und in unserem Ortsverein bin und so schon öfters mit Gabi zu tun hatte. Ich erlebe sie zwar in unserem Wahlkreis, doch was ihre Aufgaben als Bundestagsabgeordnete sind, das war mir zuvor noch nicht klar.

Veröffentlicht von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn am 27.03.2017

 

AktuellEhrenamtsinitiative "Ich bin dabei" ist ein Erfolgsprojekt in unserer Verbandsgemeinde

Auf den neusten Stand der Initiative „Ich bin dabei“ ließ sich Andreas Heidrich im Rahmen einer Projektewerkstatt von den Moderatoren Eva Ehrlich-Lingens und Karlo Schwarz bringen.

Zuvor hatte er interessiert die Berichte aus den Projekten verfolgt, die ihre geleistete Arbeit, aber auch die für 2017 geplanten Aktionen vorstellten.

Die Initiative „Ich bin dabei“ ist ein Ehrenamts-Projekt der Ministerpräsidentin und des Verbandsbürgermeisters. Hiermit werden Strukturen für ein bereits bestehendes bürgerliches Engagement geschaffen. Die vierteljährlich stattfindenden Projektewerkstätten dienen als Plattform zur gemeinsamen Ideenentwicklung und Suche nach Mitstreitern. Auf diese Weise finden sich Gruppen, die gemeinsam aktiv sind.

Veröffentlicht von Andreas Heidrich - Ihr Bürgermeister-Kandidat für die VG Bad Marienberg am 23.03.2017

 

AktuellAus der Internetzeitung "WW-Kurier.de": Nisterprogramm wurde in einer Feierstunde unterzeichnet

Für die Verbandsgemeinde Bad Marienberg hat der 1. Beigeordnete Andreas Heidrich die Unterschrift unter das Nisterprogramm geleistet. Mit ihm wollen das Land, die Kreise die ARGE Nister, die Umweltverbände und alle Verbandsgemeinden, durch die die Nister fließt,diesen einzigartigen Lebensraum vor unserer Haustür erhalten und schützen.

Dr. Ulrich Kleemann, Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord hatte zur Unterzeichnung der Vereinbarung zum Nisterprogramm in die Abtei Marienstatt eingeladen. Neben der zuständigen Ministerin Ulrike Höfken waren der Einladung Vertreter aus den Landkreisen und den Kommunen gefolgt.

Am Montagmittag, 20. März, fand die Unterzeichnung der Vereinbarung zum Nisterprogramm statt. Aus diesem Anlass waren Ministerin Ulrike Höfken, Vertreter aus den Landkreisen Altenkirchen, Landrat Michael Lieber und Westerwald, Landrat Achim Schwickert, sowie den umliegenden Verbands- und Ortsgemeinden angereist. Auch die Vertreter von BUND und NABU sowie der Arge Nister und der zuständigen Forstämter waren zur Unterzeichnung dieser, so der Präsident der SGD Nord in seiner Rede, richtungweisenden Vereinbarung, erschienen. 

Veröffentlicht von Andreas Heidrich - Ihr Bürgermeister-Kandidat für die VG Bad Marienberg am 22.03.2017

 

RSS-Nachrichtenticker