SPD Mörlen/Unnau besucht MarienBad GmbH

Sanierung wird zentrale Aufgabe der Politik der kommenden Jahre - 
Freibad Unnau in den Sommerferien offen!

Der Vorstand, Ortsbürgermeister und Ratsmitglieder des SPD Ortsvereins Mörlen/Unnau haben sich in Bad Marienberg vor Ort bei einem Besuch über die anstehenden Maßnahmen informiert. Bei einem Rundgang durch die Technikräume erläuterte der Geschäftsführer Timo Koch den Sanierungsbedarf. Es muss manches an Technik, die Gebäudehülle und auch einiges in und um die Becken in Angriff genommen werden, damit das Bad weiter für die Gäste der Region, aber auch aus NRW und Hessen attraktiv bleibt.

SPD Mörlen/Unnau vor Ort in Mörlen: Fertigstellung der Altenklosterstraße in Mörlen verzögert sich

Leitungen müssen verlegt werden – es kann noch bis Juni dauern

„Wenn man einen alten Bestand saniert, erlebt man schon mal unangenehme Überraschungen“, kommentiert Mörlens Ortsbürgermeister Thomas Ax den schleppenden Baufortschritt in der Altenklosterstraße. Ax zielt dabei auf den Bericht von Björn Müller von der Verbandsgemeindeverwaltung ab, der im Rahmen seines Sachvortrags mitteilte, dass Kabel und Leitungen, die in der Straße liegen, nicht tief genug eingebaut worden sind. „Das hat zur Folge, dass man erst einmal den Verursacher klären und die Mehrarbeit planen muss“, erläuterte Müller den anwesenden Sozialdemokraten des SPD Ortsvereins Mörlen/Unnau. Es sei damit zu rechnen, dass die Maßnahme noch bis Ende Mai/Anfang Juni braucht, so der Vertreter der Verwaltung.

Dabei hat alles so gut begonnen. Die Sanierung von Kanal und Wasser sowie des Straßenkörpers ist die drittletzte große Baumaßnahme, die die Gemeinde zusammen mit den Verbandsgemeindewerken realisiert. Nach der erstmaligen Herstellung des Neubaugebiets „Weinsgarten mitsamt dem riesigen unterirdischen Regenrückhaltebecken und der damit einhergehenden Sanierung im Haßelweg wurden die noch nicht sanierten Abschnitte der Schul- und Altenklosterstraße sowie mit -aus bekannten Gründen- erheblicher Verzögerung der Kirchweg in Angriff genommen. 

Frischer Wind und Kompetenz - Erfahrung und Erneuerung. Sozialdemokraten haben eine starke Truppe!

Die SPD in der VG-Bad Marienberg hat ihre Kandidatinnen und Kandidaten gewählt
Der SPD-Gemeindeverband Bad Marienberg geht mit einem super motivierten und breit aufgestellten Team in die Verbandsgemeinderatswahl in Bad Marienberg. Neue und erfahrene Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker sind gleichermaßen vertreten. Unser Spitzenduo bilden Karsten Lucke, rheinland-pfälzischer SPD-Europaabgeordneter, erster Beigeordneter der VG und Ortsbürgermeister und Sabine Willwacher, seit 10 Jahren Stadtbürgermeisterin von Bad Marienberg.Hinter unserem Spitzenduo steht ein starkes Team, das die Breite unserer Gesellschaft abbildet. Dabei handelt es sich um Studenten, Arbeiter, Angestellte, selbstständige Unternehmer, Rentner, Professoren, Sozialarbeiter und viele mehr. Wir sind besonders stolz, dass viele Frauen für eine Kandidatur begeistert werden konnten. Auf Platz 3 befindet sich Thomas Mockenhaupt, der Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion. Ihm folgen Ute Koch und der Ortsbürgermeister von Langenbach bei Kirburg Artur Schneider. Auf den folgenden Plätzen kandidieren Iris Decker, Heilpraktikerin aus Langenbach und Björn Scheyer, Erster Beigeordneter der Stadt Bad Marienberg. Darauf folgt Gülcan U. Patrick Rückert aus Nistertal, Hotelbesitzerin und erste Vorsitzende des DEHOGA Kreisverbands Westerwald ist. Mit Tobias Schüler, schon jetzt Ratsmitglied, haben wir wieder einen absoluten Experten aus dem Bereich der Feuerwehr in unseren Reihen.

Erinnerung: Vorstandssitzung in Langenbach

Die Mitglieder des SPD-Ortsvereinsvorstands sind zur nächsten Sitzung herzlich nach Langenbach b.K. in die Gaststätte "Zur alten Eiche" eingeladen.

Zentrales Thema der Sitzung wird die Planung und die Durchführung des Kommunalwahlkampfes sein, der in wenigen Wochen schon auf seinen Höhepunkt zuläuft. 

Alle Mitglieder des Ortsvereins, die sich für die Arbeit ihres Vorstands interessieren, sind natürlich ebenfalls herzlich zur Sitzung eingeladen.

Das Treffen beginnt unmittelbar im Anschluss an den "Vor-Ort-Termin" in Mörlen. Etwaige zeitliche Verschiebungen werden rechtzeitig durchgegeben.  

SPD vor Ort: Mörlen Kanal- und Wassersanierung

SPD-Ortsvereinsvorstand, SPD Bürgermeister und Ratsmitglieder besuchen die Baustelle in der Ortsgemeinde Mörlen in der die Verbandsgemeinde Kanal Hausanschlüsse und Wasserleitung saniert und die Ortsgemeinde im Anschluss die Straße wieder herstellen lässt. Ein Projekt von dem man im Anschluss nicht mehr viel sieht, aber für eine intakte Infrastruktur enorm wichtig ist.

Vor Ort wird Ortsbürgermeister Thomas Ax den interessierten Mitliedern und Gästen gern die Arbeiten und den Ablauf erläutern, um anschließend einen Ausblick auf die noch zu erledigenden Restarbeiten und das mögliche Ende der Baumaßnahme geben. 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können gern dazukommen, wir bitten allerdings um Anmeldung unter spd-moerlen@gmx.de

Counter

Besucher:1143716
Heute:157
Online:1