Hendrik Hering besucht Dorfschule Norken

Kommunales

Die Grundschule Norken steht aufgrund der Schülerzahlen auf der Liste der zu überprüfenden Grundschulen. Auf Einladung des SPD- Bürgermeisterkandidaten Andreas Heidrich schaute sich der heimische Landtagsabgeordnete und Präsident des Landtags, Hendrik Hering, gemeinsam mit dem Ortsvereinsvorsitzenden vor Ort die Schule an. 

Die Ortsgemeinde ist in der außergewöhnlichen Lage, diese Schule noch in eigener Trägerschaft zu führen. Durch die ständig zurückgehenden Schülerzahlen bleibt dem Land, aufgrund der Hinweise durch den Landesrechnungshof, das Schulgesetz anzuwenden, keine andere Möglichkeit, als den Erhalt der Schule zu prüfen.

Hering erläuterte vor Ort die rechtlichen Rahmenbedingungen und sagte zu, sich für ein positives Votum der Landesregierung einzusetzen. Allerdings muss die Schule dem Land gegenüber eine positive Fortführungsmöglichkeit dokumentieren. Der zweite Schulträger der VG Bad Marienberg, die Verbandsgemeinde selber, sagte durch den 1. Beigeordneten Andreas Heidrich zu, die Gemeinde und die Schule bei ihrer Arbeit zu unterstützen. In einigen Wochen, wenn die Vorarbeiten geleistet sind, werden sich die Beteiligten eneut mit Hendrik Hering an einen Tisch setzen und die weiteren Schritte planen.

"Vor solch schwerwiegenden Entscheidungen ist es gut, sich vor Ort anzuschauen, welche Auswirkungen Entscheidungen in Mainz haben können", erläuterte Hering seine Motivation, kurzfristig in die Gemeinde zu kommen. "Gemeinsam wird uns sicherlich eine tragfähige Lösung zur Zufreidenheit aller Bürgerinnen und Bürger gelingen", zeigte sich Bürgermeisterkandidat Andreas Heidrich zuversichtlich und dankte dem Abgeordneten für seinen Besuch.

 

Homepage SPD Ortsverein Mörlen-Unnau

 


 

Counter

Besucher:1143714
Heute:6
Online:1