SPD Mörlen/Unnau besucht MarienBad GmbH

Veröffentlicht am 11.04.2024 in Aktuell

Sanierung wird zentrale Aufgabe der Politik der kommenden Jahre - 
Freibad Unnau in den Sommerferien offen!

Der Vorstand, Ortsbürgermeister und Ratsmitglieder des SPD Ortsvereins Mörlen/Unnau haben sich in Bad Marienberg vor Ort bei einem Besuch über die anstehenden Maßnahmen informiert. Bei einem Rundgang durch die Technikräume erläuterte der Geschäftsführer Timo Koch den Sanierungsbedarf. Es muss manches an Technik, die Gebäudehülle und auch einiges in und um die Becken in Angriff genommen werden, damit das Bad weiter für die Gäste der Region, aber auch aus NRW und Hessen attraktiv bleibt.

Hierfür stehen aktuell für weit über 6 Millionen Euro Sanierungsvorhaben im Raum, allerdings auch einen von der SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Tanja Machalet in enger Zusammenarbeit mit den Bürgermeistern Andreas Heidrich und Sabine Willwacher bei der Bundesregierung organisierten Zuschuss von gut 3 Millionen Euro aus dem Bundeshaushalt. Zeitlich stehen MarienBad und Politik noch ganz am Anfang des Vorhabens. "Bis ein Fachplaner ermittelt, dieser die Pläne ausgearbeitet hat und man nach entsprechenden Ausschreibungen mit der Sanierung starten kann, ist wahrscheinlich Herbst 2025 und man müsste bis Ende 2027 mit dem Projekt durch sein", erläuterte Koch den Zeitplan. "Sicherheitshalber werden wir allerding beim Bund um Fristverlängerung bitten, da man aktuell ein solch komplexes Vorhaben nicht in zwei Jahren gestemmt bekommt", so der Geschäftsführer weiter.

"Diese Sanierung sollte jetzt gründlich und mit aller Konsequenz durchgeführt werden. Dabei darf auch nicht aus den Augen verloren werden, dass das Bad als Familien- Freizeitbad nur dann attraktiv ist, wenn es den Besuchern auch was zu bieten hat", kommentiert Thomas Mockenhaupt, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins die vorgestellten Projekte.

Freibad Unnau in den Sommerferien offen!
Der stellvertretenden Vorsitzenden Ute Koch aus Unnau brannte anlässlich des Besuchs noch eine ganz andere Frage unter den Nägeln. Ihr konnte Timo Koch bestätigen, dass die Sanierung des Freibads in Unnau auf der Zielgerade ist. "Es sind noch erhebliche Arbeiten zu tätigen, auch das nasse Wetter hat den Baufortschritt nicht begünstigt", antwortet Timo Koch der SPD-Politikerin. Er wolle sich nach den Erfahrungen der letzten Monate nicht auf ein festes Datum einlassen, aber das MarienBad plant realistisch mit einem Eröffnungstermin noch vor den Sommerferien.

Homepage SPD Ortsverein Mörlen-Unnau

Counter

Besucher:1143716
Heute:37
Online:2