11.05.2019 in Allgemein

Kandidat*innen trotzen dem Wetter und verteilten 200 Rosen

 

Heute morgen waren unsere Kandidat*innen für den Stadt- und Verbandsgemeinderat in der Bismarckstraße unterwegs und verteilten 200 Rosen an unsere Bürger*innen. Trotz des strömenden Westerwälder Regens hatten die Rosen bereits nach 90 Minuten die Besitzer gewechselt.

Mit fair gehandelten Rosen unterstützt der SPD-Ortverein die Aktion Fair.Trade-Towns für Bad Marienberg.  Toll finden wir vor allem, dass wir die wunderschönen Fair-Trade-Blumen in Bad Marienberg beim lokalen Fachhandel, der neu eröffneten Blumenwerkstatt "wild und schön" besorgen und so auch unsere lokalen Händler unterstützen konnten!

Danke an alle Bürger*innen, die uns in der Bismarckstraße besucht haben!

 

10.05.2019 in Bundespolitik von Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn

Gabi Weber: Das „Gute-Truppe-Gesetz“ verbessert den Arbeitsalltag in der Bundeswehr

 

Der Deutsche Bundestag hat den von der Bundesregierung angekündigten Gesetzentwurf „zur nachhaltigen Stärkung der personellen Einsatzbereitschaft der Bundeswehr“ beraten. Ziel ist es, die Bundeswehr als Arbeitgeber attraktiver zu machen. Dazu soll das Dienstrecht der Soldatinnen und Soldaten flexibilisiert werden. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabi Weber nimmt dazu für ihre Fraktion Stellung:

Fast 120 000 Soldatinnen und Soldaten auf Zeit, rund 8 000 freiwillig Wehrdienstleistende und rund 35 000 Berufssoldatinnen und -soldaten garantieren derzeit die Sicherheit unseres Landes nach außen. Ihre Aufgaben erstrecken sich von der Landes- und Bündnisverteidigung bis hin zur Friedenssicherung unter dem Dach der Vereinten Nationen.

 

06.05.2019 in Pressemitteilung von SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat

Der Westerwald braucht mehr bezahlbaren Wohnraum

 

Experten unterstützen Forderungen der Sozialdemokraten

Bezahlbarer Wohnraum ist eine der brennenden sozialen Fragen der Zukunft. Bei den Wahlzielen der SPD-Westerwald nimmt bezahlbares Wohnen einen wichtigen Stellenwert ein. Auch die jüngsten bundesweiten Demonstrationen wie auch Nennungen in aktuellen Umfragen demonstrieren, dass die Suche nach bezahlbarem Wohnraum ein drängendes Problem für viele Bürgerinnen und Bürger ist. Die Herausforderung nur für den städtischen Bereich zu sehen, ist grundfalsch. Auch der ländliche Raum ist betroffen und wird sich in Zukunft immer mehr mit diesem Thema auseinandersetzen müssen. Mehr als Grund genug, politisch aktiv einzuwirken.

Zuweilen wird bereits heute ein Großteil des Monatsgehaltes für die Miete ausgegeben, öffentliche Wohnungen sind in Privathand gewandert und unterliegen der Gewinnmaximierung, neue Familienkonstellationen, etwa Alleinerziehende mit Kindern, Menschen mit Behinderungen oder Singlehaushalte, greifen überproportional auf mittlere Wohneinheiten zu, neue Formen der digitalen Vermietung verknappen den Wohnraum zusätzlich und die Eigentumsquote war und ist historisch niedrig in Deutschland. Diese und weitere Aspekte führen zu der angespannten Lage auf dem Wohnungsmarkt.

 

06.05.2019 in Pressemitteilung von Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

Umgestaltung Friedhof Pottum wird vom Land unterstützt

 

Für den Friedhof in Pottum und die Sanierung der Außenanlagen stellt das Land Rheinland-Pfalz aus dem Investitonsstock 2019 75.000 Euro zur Verfügung. Das sind rund 35% der zuwendungsfähigen Gesamtkosten von 213.000 Euro. Mit dieser guten Nachricht konnte der örtliche SPD-Landtagsabgeordnete Hendrik Hering den 1. Beigeordneten der Ortsgemeinde Edelbert Schilling bei seinem jüngsten Besuch in der Gemeinde überraschen. Hering, der gekommen war, sich das Projekt erläutern zu lassen sagte dazu: „Mit der Förderung erkennt das Land auch die Bemühungen der Gemeinde an, den Bürgerinnen und Bürgern ein attraktives Lebensumfeld zu schaffen. Ich freue mich für Pottum und die Verantwortlichen in Verwaltung und Rat.“

„Nach der Unterstützung der „neuen Mitte“ in Pottum ist das die zweite Hilfe vom Land, die uns in so kurzer Zeit erreicht“, freut sich der 1. Beigeordnete Schilling über die guten Nachrichten aus Mainz. „Es ist schön zu erleben, dass Rheinland-Pfalz unsere innovative und aktive Gemeinde unterstützt“, so Schilling weiter.

 

 

03.05.2019 in Allgemein

Ihre Meinung ist gefragt!

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir wollen Bad Marienberg für Sie in den nächsten 5 Jahren weiter gestalten.
Deshalb ist uns ihre Meinung wichtig!

Was gefällt Ihnen an Bad Marienberg?

Um was sollen wir uns in den nächsten 5 Jahren kümmern?

Nehmen Sie sich kurz Zeit und nutzen Sie diesen Fragebogen, um uns Ihre Meinung und Anregungen mitzuteilen.

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSecQorRkW4s-AMrSb1LgO-brvf_sOoX9GblTuUHcTp-a4jsqg/viewform

 

 

 

Bild verändert nach:
https://www.freepik.com/free-photos-vectors/icon">Icon vector created by freepik - www.freepik.com

 


 

Counter

Besucher:1143714
Heute:17
Online:1